Senioren

WÜRDE IM ALTER

Fortbildung zum Thema „Palliative Betreuung“

In unseren Projekten für das Programm „Würde im Alter“ geht es vor allem darum, konkrete psychosoziale und spirituelle Fragen rund um Sterben und Tod in der palliativen Betreuung zu thematisieren. In zahlreichen Fortbildungen und Schulungen in stationären Einrichtungen sensibilisiert das Bürgerinstitut Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Pflege- und Betreuungspersonal und Palliativfachkräfte für die Bedürfnisse der dort lebenden Menschen und vermittelt ihnen, altersbedingte Schwierigkeiten lebensgeschichtlich sowie gesundheitlich besonders belasteter Personen zu erkennen und auf diese einzugehen. Häufig auch durch die Bestellung einer ehrenamtlichen Hospizbegleitung.

Mit insgesamt 20 Einrichtungen in Frankfurt, davon 14 stationäre Pflegeeinrichtungen, hat das Bürgerinstitut Kooperationsvereinbarungen, die die Zusammenarbeit beim Einsatz der ehrenamtlichen Hospizbegleitungen regeln. Durch die regelmäßige Teilnahme an Arbeitskreisen und Besprechungen der stationären Pflegeeinrichtungen sind die hauptamtlichen Mitarbeiter des Hospizdienstes kompetente Ansprechpartner bei Fragen der palliativen Betreuung und der hospizlichen Begleitung.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Cornelia von Meyendorff

Cornelia von Meyendorff

Projektleitung „Würde im Alter“

Telefon:
(069) 972017-24

E-Mail:
meyendorff@buergerinstitut.de