Organisation

LEITBILD DES BÜRGERINSTITUTS

LEITBILD

Das Bürgerinstitut ist eine der ältesten privaten sozialen Einrichtungen in Frankfurt am Main. Es wurde 1899 von namhaften Unternehmern und engagierten Privatpersonen gegründet, welche sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst waren und dieser effizient und wirksam Rechnung tragen wollten. In dieser Tradition leben wir noch heute und freuen uns über all jene, die sich gemeinsam mit uns dieser Aufgabe stellen.

Das Bürgerinstitut wird damals wie heute im Wesentlichen durch Spenden, Nachlässe und Fördergelder von Unternehmen, Stiftungen, Privatpersonen und der öffentlichen Hand finanziert. 

Seit über 120 Jahren helfen wir in einer gelungenen Zusammenarbeit aus bestens ausgebildeten hauptamtlichen Mitarbeitern und qualifizierten Ehrenamtlichen dort, wo Menschen sich nicht selbst helfen können und wo der Staat nicht ausreichend tätig ist. Dabei greifen wir die jeweils aktuellen sozialen Herausforderungen auf und entwickeln und betreiben wirksame Projekte.

So liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit bereits seit Jahren auf Angeboten für ältere Menschen und deren Angehörigen. Der Fächer reicht vom offenen Seniorentreff über die allgemeine Seniorenberatung und –begleitung, die Beratung zur Vorsorge und Patientenverfügung, spezifischen Angeboten für Menschen mit Demenz, unserer hospizlichen und palliativen Beratung und Begleitung bis hin zur Nachlassabwicklung und Testamentsvollstreckung.

Ergänzend entwickeln wir als Infrastruktur für bürgerschaftliches Engagement in Frankfurt am Main das Ehrenamt regelmäßig weiter und beraten und begleiten Privatpersonen wie Unternehmen und andere soziale Einrichtungen in Frankfurt am Main.

Unsere Arbeitsbereiche sind stark miteinander und mit zahlreichen anderen Einrichtungen in der Stadt Frankfurt am Main vernetzt. Für Ratsuchende in den vorgenannten Themenfeldern ist das Bürgerinstitut somit immer eine ausgezeichnete Adresse und eine zentrale Anlaufstelle.

Die hohe Qualität und Empathie in der Beratung verdanken wir einer kontinuierlichen Aus- und Weiterbildung, regelmäßiger Supervision und nicht zuletzt dem ganz persönlichen hohen Engagement aller unserer Mitarbeiter.