Service

PODCASTS, VIDEOS UND BILDERGALERIEN

Mediathek

PODCASTS


E-Turbo fürs Gehirn

Die Zukunft hat längst begonnen: Wie sich die Wissenschaft unseres Kopfes bemächtigt.
Mehr Kreativität, optimale Einsicht und ein besseres Gedächtnis – das alles soll möglich werden, wenn die Hirnforschung realisiert, was sie derzeit an Kranken testet: Gehirn-Doping durch elektrische Stimulation. Mit Batteriestrom. Weltweit laufen Studien dazu, auch von Militärs. Haben die Neuro-Ingenieure keine Skrupel?
Autor: Von Joachim Müller-Jung, Melanie Mühl und Jordan Mejias
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 29:40 Minuten

Am Ende ist glücklich, wer vergessen kann

Tabu Alzheimer: Warum es hundert Jahre nach der Entdeckung endlich gebrochen werden muss.
Ist es eine Gnade, am Lebensende wie ein Kind den Zauber des Anfangs zu erleben? Wessen Gehirn von der Krankheit verstümmelt ist, die der Arzt und Forscher Alois Alzheimer 1906 erstmals am Fall der Frankfurter Patientin Auguste D. beschrieb, wird auf solche Gnade hoffen.
Autor: Von Michael Jürgs
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 15:11 Minuten

Schlüsselreize fürs schwindende Gedächtnis

Menschen, die an Demenz leiden und ihre Erinnerungen verlieren, brauchen intensive Betreuung. Sie vergessen die vergangenen Augenblicke. Bilder oder Gerüche aus der Jugend aber sind präsent.  Die Namen in dieser Reportage sind von uns geändert worden.
Die Antwort kommt wie ein Reflex. Mit konzentriertem Gesicht lauert Rosa Katzer, eine Frau mit grauen Haaren, auf die Frage des Altenpflegers Christian Genthe. „Die Katze . . .?“, fragt der junge Mann, und Rosa Katzer, ohne zu überlegen: „. . . lässt das Mausen nicht.“
Autor: Von Jan Schiefenhövel
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 07:08 Minuten

Aus dem Leben geworfen

Die Zeit verändert für die Patienten, die durch Unfall oder Erkrankung unsanft aus dem gewohnten Leben gerissen worden sind, alles. Hören Sie als nächstes, wie Hirnpatienten mit verschiedenen Diagnosen ihr Schicksal meistern und ins Leben zurückkehren. Schlaganfall, Unfall, Lähmung: Nach solchen Schicksalsschlägen muss man von vorn beginnen. Drei Beispiele aus der Rehabilitation.
Franziska Klatte, 19 Jahre alt, schlank, agil, vital. Sie macht eine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten in Wangen. Dorthin fährt sie auch am Morgen des 26. Januar. Sie weiß noch, wie sie aufstand und frühstückte. Dann fehlt ihr die Erinnerung.
Autor: Von Claus Peter Müller
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 19:43 Minuten

Der Feind in meinem Hirn

Wie arbeitet das Gehirn nach einem Schlaganfall? Was ist das Neglect-Phänomen? Hören Sie Erstaunliches über die Zusammenarbeit der Gehirnhälften. Nach Schlaganfällen konkurrieren die beiden Hemisphären. Weil beim Schlaganfall abgegrenzte Bezirke des Gehirns nicht mehr durchblutet werden, glaubte man lange, es handele sich um ein abgezirkeltes, isoliertes Phänomen. Nicht zuletzt die modernen bildgebenden Verfahren haben indes erkennen lassen, dass der Heilungsprozess weit über den unmittelbaren Defekt hinausgreift.
Autor: Von Martina Lenzen-Schulte
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 07:21 Minuten

Heilsames Singen gegen Parkinson

Christian Rietschel erlebt die heilende Kraft von Musik am eigenen Leib. Er lebt seit 15 Jahren mit dem Nervenleiden Parkinson. Ein Musikprojekt verhilft ihm und anderen Kranken zu mehr Lebensfreude. Christian Rietschel greift zum Glas. Er zittert. Der Frankfurter nimmt es mit der rechten Hand und führt es zum Mund. Es wackelt. Er nimmt noch die linke Hand zu Hilfe, um das Mineralwasser zu trinken. Danach stellt er das Glas langsam wieder auf den Couchtisch, schiebt es in die Mitte, lehnt sich zurück.
Autor: Von Philipp Schulte
Copyright: © Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Frankfurt am Main
Laufzeit: 05:35 Minuten

VIDEOS


120 Jahre Bürgerinstitut.
120 Jahre soziales Engagement in Frankfurt am Main.

Wilhelm Merton alias Michael Quast.

BILDERGALERIEN


Empfang im Kaisersaal anlässlich des 120-jährigen Jubiläums.