GEMISCHTES DOPPEL – KUNST UND LITERATUR: MERET OPPENHEIM

Wann:
22. März 2020 um 11:30
2020-03-22T11:30:00+01:00
2020-03-22T11:45:00+01:00
Wo:
Saal im Bürgerinstitut e.V.
Oberlindau 20
60323 Frankfurt
Kontakt:
Nicole Blumenthal
(069) 972017-40
GEMISCHTES DOPPEL – KUNST UND LITERATUR: MERET OPPENHEIM @ Saal im Bürgerinstitut e.V.

Ein Germanist und eine Kulturwissenschaftlerin sorgen im „Gemischten Doppel“ für die Begegnung von Wort und Werk und vermitteln ungewöhnliche Perspektiven auf berühmte Künstlerinnen. „Fantastische Frauen“ ist der Titel der Ausstellung in der Schirn Kunsthalle
Mit diesem Titel widmet sich die Schirn im Frühjahr dem weiblichen Beitrag im Surrealismus und präsentiert Werke von über 35 internationalen Künstlerinnen. Wir stellen Ihnen die Bekanntesten vor: Meret Oppenheim.
Max Ernst, Picasso und Man Ray verdrehte sie dem Kopf und sie erhielt den Beinamen „Muse des Surrealismus“. Doch das war noch längst nicht alles. Ihre Pelztasse avancierte zu den prominentesten Arbeiten dieser Kunstrichtung und 1982 wurde sie Teilnehmerin der documenta in Kassel. Wir stellen Ihnen ihre Autobiographie vor, lesen aus ihren Gedichten und erzählen von ihrem Kontakt zu Hermann Hesse.

Anmeldung/Vorauszahlung bis: 13.3.2020
Beitrag für Mitglieder: 8 € Beitrag für Gäste: 10 €