Angebote für Altenpflegeheime

 

 

 

Für stationäre Einrichtungen der Altenhilfe im Frankfurter Stadtgebiet bietet das Bürgerinstitut Beratung und Unterstützung bei folgenden Themen an:

 

Palliative Kompetenz und Abschiedskultur im Pflegeheim

 

Um das Sterben im Pflegeheim würdevoll und an den Bedürfnissen der Sterbenden und deren Angehörigen so wie Bezugspersonen orientiert zu gestalten, bedarf es einer Abschiedskultur, die sowohl von der Leitungsebene als auch von den Mitarbeitern gelebt wird, die für die Versorgung und Betreuung Sterbender und Verstorbener zuständig und verantwortlich sind. Auf der Basis der bereits praktizierten Sterbebegleitung, der Auseinandersetzung mit ihren Stärken und Schwächen und unter Nutzung vorhandener Ressourcen kann eine dem jeweiligen Pflegeheim eigene Abschiedskultur im Rahmen einer interdisziplinären Arbeitsgruppe entwickelt werden.

 

Angehörigen- und Freiwilligenmanagement

 

Immer mehr alte Menschen leben und sterben einsam in Altenpflegeheimen. Oft fehlen Angehörige oder Freunde, die sich um sie kümmern können. Körperliche Gebrechen machen es den alten Menschen manchmal unmöglich, das Bett oder das Zimmer zu verlassen; demenzielle Erkrankungen führen in eine andere Welt.
Das Bürgerinstitut hilft mit, dass diesen Menschen ein bisschen Leben von draußen ins Heim gebracht wird.
Im Rahmen einer begleitenden Beratung können u.a. folgende Themenbereiche bearbeitet werden:
- Erarbeitung von Zielen und Bedarfen für Ehrenamtlichen- und Angehörigenarbeit
- Gewinnung von Ehrenamtlichen und Erarbeitung von Kriterien für die Auswahl
- Organisation von kontinuierlicher Begleitung und Fortbildung für die Ehrenamtlichen

 

Ansprechpersonen

Renate Bautsch: Ansprechpartnerin Freiwilligen-management

Ansprechperson: Helene Weitzel
Telefon: (069) 972017-35
E-Mail: hier klicken